Die MAHLE DNA – was uns antreibt

Der Anspruch von MAHLE ist innovative Mobilitätslösungen zu bieten, die für saubere Luft, Kraftstoffeffizienz und Fahrspaß stehen. Das wollen wir entlang des gesamten Antriebsstrangs erfüllen – unabhängig davon, ob das Fahrzeug mit einem Verbrennungsmotor, einer Batterie oder von einer Brennstoffzelle angetrieben wird. Wir entwickeln begeisternde Lösungen für unsere Kunden und adressieren die Belange der Fahrzeugkäufer entlang unserer Kernthemen; „Saubere Luft“, sowohl innerhalb als auch außerhalb des Fahrzeugs, „Kraftstoffeffizienz“ und „Fahrspaß“ – aus diesen Ansprüchen leiten sich die Entwicklungsaktivitäten von MAHLE heute ab.

MAHLE Technologien für den Antriebsstrang minimieren die Entstehung von Schadstoffemissionen. Mit unseren Filtertechnologien für den Innenraum sorgen wir zugleich dafür, dass das Fahrzeug zum perfekten Ort wird, um tief durchzuatmen.

Null Partikel im Innenraum – dieses ehrgeizige Ziel treibt uns an.Während heutige Luftfilter bereits etwa 60 Prozent des lungengängigen Feinstaubs auffangen, entwickeln wir derzeit eine Lösung, die über 95 Prozent der Partikel von den Insassen fern hält. Dies ist uns so wichtig, da wir mit sauberer Luft aktiv zur Gesundheit der Menschen beitragen.

Bei all unseren Entwicklungen steht die Kraftstoffeffizienz ganz oben in den Lastenheften unserer Ingenieure. Neben Elektrifizierungsmaßnahmen sind auch beim Verbrennungsmotor noch Steigerungen möglich. Die bedarfsgerechte Motorkühlung ist dafür ein gutes Beispiel. Das schnellere Aufheizen des Motors und die anschließende bedarfsgerechte und rasche Verteilung der Wärmeströme an die verschiedenen Verbraucher spart Kraftstoff. Das neue Flüssigmanagement-Modul von MAHLE vereint die dazu erforderlichen Subsysteme Kühlmittelpumpe und Thermostat in einem Bauteil und ist durch seinen modularen Aufbau flexibel an Kundenwünsche anpassbar. Der Einsatz des MAHLE Flüssigmanagement-Moduls führt zu einer Reduzierung des CO2-Ausstoßes um zwei Prozent im europäischen Fahrzyklus (NEFZ).

Moderne, hoch aufgeladene Downsizing-Motoren beweisen, dass effiziente Antriebe auch Spaß machen können. Die hohen spezifischen Leistungen, die aus dem Downsizing-Ansatz resultieren, werden aber erst durch das entsprechende Herzstück im Motor möglich – den neuesten Ottokolben-Generationen von MAHLE. Diese halten den extremen Druck- und Temperaturbelastungen im Brennraum über die Fahrzeuglebensdauer stand. Mit unseren neusten Kolbengenerationen für Ottomotoren ermöglichen wir nicht nur weitere Schritte bei der Motorenentwicklung hin zu mehr Performance, sie sparen zugleich Kraftstoff. Ob besonders leichte und zugleich strukturfeste Kolben wie der neue EVOLITE oder besonders druck- und temperaturbeständige Varianten wie der EVOTEC RSC mit Ringträger und integriertem Kanal für die Kühlung – MAHLE bietet die richtige Lösung für jede Anwendung. Mit Gewichtsvorteilen von über 15 Prozent gegenüber der Vorgängergeneration, geringeren Reibverlusten und dennoch gesteigerter Festigkeit um das bis zu 20-Fache sind diese Kolben die Grundlage für Fahrspaß – auch mit kleineren Motoren.

Unsere Kernthemen stehen auf einem Fundament beständiger Faktoren, die unser Unternehmen seit der Gründung prägen: der Unzufriedenheit mit dem Erreichten. Der beharrlichen Suche nach der noch besseren Lösung. Und vor allem: der Liebe zum Automobil und zu seiner Technik. Diese Faktoren treiben uns an, noch bessere Lösungen zu finden, die dann unsere Kunden voranbringen. Auch dieses beständige Fundament ist ein elementarer Bestandteil der DNA von MAHLE.