Innovation – Motor des Erfolgs

Dr. Ernst Mahle

Die Erfolgsgeschichte beginnt 1920. In den Verbrennungsmotoren der Automobile werden Kolben aus schwerem Grauguss eingesetzt. Die Brüder Mahle dagegen produzieren in ihrer neu gegründeten kleinen Firma Leichtmetallkolben – doch die Technik hat ihre Tücken, es gibt immer wieder Probleme. Um Schmutz und Staub fernzuhalten, entwickeln sie schließlich Luft- und Ölfilter. Ihre Beharrlichkeit zahlt sich aus: Der Siegeszug der Leichtmetallkolben beginnt.

Heute fährt jedes zweite weltweit produzierte Automobil mit MAHLE Komponenten. MAHLE hat sich von einer kleinen Versuchswerkstatt zum technologisch führenden, global agierenden Unternehmen entwickelt.