Investor Relations

Soziale Verantwortung zu übernehmen war den Unternehmensgründern Ernst und Hermann Mahle sehr wichtig. Deshalb – und um ihr Unternehmen zu schützen – brachten sie in den sechziger Jahren ihr Eigentum am Unternehmen in eine Stiftung ein, die bis heute fast alle Geschäftsanteile hält. Unsere Rechtsstruktur ist die einer Kapitalgesellschaft.

Beim Finanzmanagement bauen wir auf langfristige Beziehungen. Neben einer hohen Eigenkapitalausstattung und intensiven Innenfinanzierung ist die kontinuierliche Diversifikation der Finanzierungsquellen und -instrumente Basis für unseren nachhaltigen wirtschaftlichen Erfolg. Die langfristige Sicherung der Liquidität sowie die Reduzierung von finanziellen Risiken stehen bei uns im Vordergrund.

News

23. Juni 2017

MAHLE plant, das Geschäft mit Komponenten für Kleinmotoren am Standort Markgröningen zu restrukturieren. Aufgrund des technologischen Wandels vom Verbrennungsmotor zum batterieelektrischen Antrieb bei handgeführten Arbeitsmaschinen fokussiert MAHLE seine Aktivitäten auf die Entwicklung und Fertigung von Produkten für Zweiräder und Freizeitfahrzeuge. In diesem Zug ist eine Reduzierung des Personalstands um rund 100 erforderlich. Das Geschäft mit Komponenten für Großmotoren am gleichen Standort ist von der geplanten Maßnahme nicht betroffen.

Lesen Sie hierzu mehr in unserer Pressemitteilung: MAHLE richtet Geschäft mit Kleinmotorenkomponenten neu aus

26. April 2017

Die MAHLE Gruppe präsentiert ihr Jahresergebnis 2016 im Rahmen eines Investor Calls am Donnerstag, den 27. April 2017 um 14:00 Uhr MESZ.

Der Call wird von Michael Frick, CFO und Executive Vice President der MAHLE Gruppe sowie von Philipp Kuckuck, Vice President Corporate Finance gehalten.

Bitte kontaktieren Sie unser Investor Relations Team, um daran teilzunehmen.

Präsentation - Investor Call MAHLE Gruppe Jahresergebnis 2016 [PDF; 2753 KB]

Erfahren Sie gerne mehr über die Highlights 2016:

Geschäftsbericht 2016 [PDF; 6729 KB]

Pressemitteilung - MAHLE positioniert sich für die Zukunft

Kennzahlen - MAHLE auf einen Blick [PDF; 93 KB]

15. März 2017

MAHLE plant die Übernahme des spanischen Elektronikspezialisten Nagares SA. Über den Kaufpreis wurde mit den Eignern des Familienunternehmens Stillschweigen vereinbart. Die Transaktion steht noch unter dem Vorbehalt einer Zustimmung durch die Wettbewerbsbehörden.

Lesen Sie hierzu mehr in unserer Pressemitteilung: MAHLE steigt in die Fahrzeugelektronik ein

13. Februar 2017

Der MAHLE Konzern steigt mit der Übernahme des Duisburger Start-up-Unternehmens O-Flexx Technologies GmbH in das Technologiefeld der Thermoelektrik ein. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Lesen Sie hierzu mehr in unserer Pressemitteilung: MAHLE übernimmt das Duisburger Start-up-Unternehmen O-Flexx

30. Januar 2017

Der MAHLE Konzern verkauft seine Schmiedeaktivitäten - die MAHLE Motorkomponenten GmbH - an die österreichische Frauenthal Gruppe. Über das Volumen der Transaktion, die noch unter dem Vorbehalt der Freigabe durch die Wettbewerbsbehörden steht, haben beide Seiten Stillschweigen vereinbart.

Lesen Sie hierzu mehr in unserer Pressemitteilung:

23. Januar 2017

Die Bosch-Gruppe und der MAHLE Konzern haben beschlossen, einen Käufer für das Gemeinschaftsunternehmen Bosch Mahle Turbo Systems (BMTS) zu suchen. Die gemeinsame Tochter wurde 2008 gegründet. Sie entwickelt und fertigt mit insgesamt rund 1400 Mitarbeitern Turbolader für Hersteller von Personenkraftwagen und Nutzfahrzeugen.

Lesen Sie hierzu mehr in unserer Pressemitteilung: Bosch und MAHLE planen Verkauf des gemeinsamen Turboladergeschäfts BMTS

1. November 2016

Der MAHLE Konzern vollzieht den Verkauf seiner Sparte Industriefiltration an die amerikanische Filtration Group. Zuvor hatten die zuständigen Wettbewerbsbehörden der Transaktion, über dessen Volumen Stillschweigen vereinbart wurde, ohne Auflagen grünes Licht gegeben.

Lesen Sie hierzu mehr in unserer Pressemitteilung: MAHLE vollzieht Verkauf der Industriefiltrationssparte an Filtration Group

21. September 2016

Wir freuen uns mitteilen zu können, dass die MAHLE Gruppe ihre Halbjahresergebnisse 2016 veröffentlicht hat und präsentieren diese im Rahmen unseres Investor Update Calls. Dieser findet statt am

Donnerstag, den 22. September 2016 um 14:00 Uhr MESZ.

Der Call wird von Herrn Philipp Kuckuck, Vice President Corporate Finance der MAHLE Gruppe, gehalten.

Bitte kontaktieren Sie unser Investor Relations Team unter investor.relations@mahle.com, um an dem Call teilzunehmen.

Wir freuen uns, Sie bald begrüßen zu dürfen und möchten Ihnen vorab bereits unsere Präsentation zur Verfügung stellen:

2016-09-22 – Investor Call zu den Halbjahresergebnissen 2016 [PDF; 3048 KB]

Lesen Sie gerne mehr hierzu in der Pressemitteilung:

Pressemitteilung zu den Halbjahresergebnissen 2016 und den Neuheiten auf der IAA

Kennzahlen H1 2016 - auf einen Blick [PDF; 66 KB]

8. August 2016

Der MAHLE Konzern verkauft seine Industriefiltersparte an den Filterspezialisten Filtration Group Corporation mit Hauptsitz in Chicago/USA. Über den Kaufpreis der Transaktion, die unter dem Vorbehalt der kartellrechtlichen Zustimmung steht, haben beide Parteien Stillschweigen vereinbart.

Lesen Sie hierzu mehr in unserer Pressemitteilung: MAHLE verkauft Industriefiltration an Filtration Group

8. Juni 2016

Der Aufsichtsrat des MAHLE Konzerns hat Herrn Bernd Eckl (48) mit Wirkung zum 1. Januar 2017 als Mitglied in die MAHLE Konzern-Geschäftsführung berufen. Er wird sich in den ersten Monaten einarbeiten, um dann am 1. April 2017 die Nachfolge von Herrn Dr. Rudolf Paulik (62) anzutreten, der am 31. März 2017 in den Ruhestand gehen wird. Herr Bernd Eckl übernimmt von seinem Vorgänger die Verantwortung für den Geschäftsbereich Motorsysteme und -komponenten sowie die konzernweite Qualitätssicherung.

Lesen Sie mehr hierzu in unserer Pressemitteilung: Wechsel in der MAHLE Geschäftsführung

Finanzberichte

Die Testats- und Geschäftsberichte bieten einen detaillierten Einblick.

Mehr

Creditor Relations

Unsere Zusammenarbeit mit Finanzmarktpartnern.

Mehr

Finanzkalender

Erfahren Sie mehr über uns.

Mehr