ALBOND® – raue Schale, weniger Verbrauch

Presseinformation [PDF; 20 KB]

Presseinformation [RTF; 1003 KB]

Bilder [ZIP; 1666 KB]

Stuttgart, September 2007 – MAHLE präsentiert auf der IAA in Frankfurt den neuartigen Zylinderlaufbuchsen-Verbund ALBOND®, der aus einer verschleißfesten übereutektischen Aluminium-Siliziumlegierung gefertigt wird. Dieser Zylinderlaufbuchsen-Verbund mit rauer Außenfläche ermöglicht eine Gewichtseinsparung von bis zu 400 Gramm pro Zylinder.

Der verschleißbeständige Zylinderlaufbuchsen-Verbund ALBOND® wurde als Leichtbaualternative zu den deutlich schwereren Gusseisenbuchsen entwickelt. Die Stegbreiten zwischen den Zylindern können verkleinert werden, eine kompaktere Bauweise wird möglich und je nach Konstruktion der Laufbuchsen kann das Gewicht im Vergleich zu Gusseisenbuchsen um bis zu 400 Gramm pro Zylinder sinken. ALBOND® eignet sich besonders als Eingießteil für Aluminium-Druckguss-Kurbelgehäuse. Die speziell aufgeraute Außenfläche sorgt für einen gleichmäßigen formschlüssigen Verbund, wenn die Laufbuchsen mit der Aluminiumlegierung des Kurbelgehäuses umgossen werden.

Mit dem Einsatz von ALBOND® können künftig auch Motorblöcke aus Aluminium mit übereutektischer Aluminium-Siliziumlauffläche im Druckgussverfahren produziert werden. Für sie war bisher das kostenintensivere Niederdruckguss-Verfahren erforderlich. Zudem ermöglicht das Druckgussverfahren dünnere Wandstärken, was weitere Materialeinsparungen zulässt.

Die raue Oberfläche von ALBOND®, die eine enge Anbindung sicherstellt, führt im Motorbetrieb zu einer effektiveren und gleichmäßigeren Kühlung der Zylinder. Daraus resultieren minimale Zylinderverzüge, ein geringerer Ölverbrauch und eine minimierte Reibleistung. Kurz gesagt: weniger Kraftstoffverbrauch und geringere Emissionen. Die raue Oberfläche von ALBOND® entsteht durch ein spezielles, von MAHLE entwickeltes Verfahren zum Gießen des Zylinderlaufbuchsen-Verbundes.

Mit ALBOND® hergestellte Motorblöcke zeichnen sich auch durch eine bessere Recyclingfähigkeit aus, da eine Trennung von Zylinderlaufbuchsen und Motorblock nicht mehr notwendig ist.


Der MAHLE Konzern ist einer der 30 weltweit größten Automobilzulieferer. Als führender Hersteller von Komponenten und Systemen für den Verbrennungsmotor und dessen Peripherie zählt MAHLE zu den Top-3-Systemanbietern bei Kolbensystemen, Zylinderkomponenten, Ventiltriebsystemen sowie Luftmanagement- und Flüssigkeitsmanagement-Systemen. MAHLE beschäftigt mehr als 40 000 Mitarbeiter an 110 Produktionsstandorten und in sieben Forschungs- und Entwicklungszentren. 2006 erzielte MAHLE einen Umsatz von mehr als 4,3 Milliarden EUR (5,8 Milliarden USD).