MAHLE erhält Zertifikat „berufundfamilie“

Stuttgart, 20. September 2017 – Für ihr Konzept zur Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Privatleben haben die Stuttgarter MAHLE Standorte das renommierte Zertifikat „berufundfamilie“ erhalten. Michael Glowatzki, Arbeitsdirektor und Mitglied der MAHLE Konzern-Geschäftsführung, nahm das Zertifikat von Martin Volz-Neidlinger, Auditor der berufundfamilie Service GmbH, entgegen.


  • Pressemeldung [PDF; 75 KB]

  • Pressebild [Michael Glowatzki (re.), Arbeitsdirektor und Mitglied der MAHLE Konzerngeschäftsführung, nahm die Auszeichnung entgegen; JPG; 1479 KB]

  • MAHLE Standorte in Stuttgart erhalten das renommierte Siegel für familienfreundliche Personalpolitik
  • Im Auditierungsprozess wurden die vorhandenen Instrumente zur Unterstützung der Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Privatleben evaluiert und weitere unternehmensspezifische Maßnahmen vereinbart

Das Audit „berufundfamilie“ ist für MAHLE ein wichtiger Baustein zur Weiterentwicklung seiner familien- und lebensphasenbewussten Personalpolitik. „Wir wollen, dass unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ihre beruflichen Anforderungen so gut wie möglich mit ihrem Privatleben vereinbaren können. Das Zertifikat ist ein wichtiger Schritt auf unserem Weg, das Thema langfristig und nachhaltig in unserem Unternehmen zu verankern“, erklärt Michael Glowatzki.

Ausgezeichnet: vielfältige Angebote rund um Beruf, Familie und Privatleben für MAHLE Beschäftigte

MAHLE arbeitet kontinuierlich daran, die Rahmenbedingungen für seine Beschäftigten zu verbessern und ihnen Instrumente an die Hand zu geben, mit denen sich Familie, private Aktivitäten und Beruf besser miteinander vereinbaren lassen. Zu nennen sind hierbei unter anderem flexible Arbeitszeitmodelle, aber auch Kinderbetreuungsangebote. So gibt es bei MAHLE in Stuttgart seit mehreren Jahren unmittelbar neben der Unternehmenszentrale einen Betriebskindergarten, in dem Kinder ab einem Alter von sechs Monaten betreut werden. Auch bietet MAHLE verschiedene Ferienbetreuungsangebote an.

Standorte genau unter die Lupe genommen

Seit dem 31. August 2017 dürfen die MAHLE Standorte in Stuttgart das Qualitätssiegel „berufundfamilie“ tragen. Im Rahmen der erfolgreichen Auditierung führte die berufundfamilie Service GmbH unter anderem Workshops an den Stuttgarter MAHLE Standorten durch. Hierbei wurde nicht nur der Status quo der schon angebotenen Maßnahmen diskutiert, sondern auch das Potenzial zur Weiterentwicklung der bestehenden Konzepte in den Bereichen Arbeitszeit, Arbeitsorganisation, Führung, Personalentwicklung und Services für Familien erörtert. Ergebnis des Auditierungsprozesses ist ein Handlungsprogramm, das in den kommenden drei Jahren bis zur Re-Auditierung umgesetzt wird. Hierzu zählen beispielsweise der Abschluss einer Vereinbarung zum mobilen Arbeiten sowie der Ausbau einer Kooperation mit einem externen Partner zur Vermittlung von Dienstleistungen im Bereich Pflege, Kinderbetreuung und Haushalt.

Über das „audit berufundfamilie“

Einsetzbar in allen Branchen und unterschiedlichen Betriebsgrößen, erfasst das Audit den Status quo der bereits angebotenen familien- und lebensphasenbewussten Maßnahmen, entwickelt systematisch das betriebsindividuelle Potenzial und sorgt mit verbindlichen Zielvereinbarungen dafür, dass Familienbewusstsein in der Organisationskultur verankert wird. Nach erfolgreichem Abschluss dieses Prozesses erteilt ein unabhängiges, prominent mit Vertretern aus Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Verbänden besetztes Kuratorium das Zertifikat zum Audit. Die praktische Umsetzung wird von der berufundfamilie Service GmbH jährlich überprüft. Nach drei Jahren können im Rahmen einer Re-Auditierung weiterführende personalpolitische Ziele vereinbart werden. Seit der Einführung des Audits wurden über 1.600 Arbeitgeber mit dem Zertifikat ausgezeichnet. Aktuell sind insgesamt 971 Arbeitgeber nach dem „audit berufundfamilie“ bzw. „audit familiengerechte hochschule“ zertifiziert. Das Audit steht unter der Schirmherrschaft der Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend sowie der Bundesministerin für Wirtschaft und Energie.

Über MAHLE

MAHLE ist ein international führender Entwicklungspartner und Zulieferer der Automobilindustrie sowie Wegbereiter für die Mobilität von morgen. Der MAHLE Konzern hat den Anspruch, Mobilität effizienter, umweltschonender und komfortabler zu gestalten, indem er den Verbrennungsmotor weiter optimiert, die Nutzung alternativer Kraftstoffe vorantreibt und gleichzeitig das Fundament für die flächendeckende Einführung der Elektro-mobilität legt. Das Produktportfolio deckt alle wichtigen Frage-stellungen entlang des Antriebsstrangs und der Klimatechnik ab – für Antriebe mit Verbrennungsmotoren gleichermaßen wie für die Elektromobilität. Produkte von MAHLE sind in mindestens jedem zweiten Fahrzeug weltweit verbaut. Auch jenseits der Straßen kommen Komponenten und Systeme von MAHLE zum Einsatz – ob in stationären Anwendungen, mobilen Arbeitsmaschinen, Schiffen oder auf der Schiene.

Der Konzern hat im Jahr 2016 mit rund 77.000 Mitarbeitern einen Umsatz von rund 12,3 Milliarden Euro erwirtschaftet und ist mit 170 Produktionsstandorten in 34 Ländern vertreten. In 15 großen Entwicklungszentren in Deutschland, Großbritannien, Luxemburg, Spanien, Slowenien, den USA, Brasilien, Japan, China und Indien arbeiten 6.000 Entwicklungsingenieure und Techniker an innovativen Lösungen für die Mobilität der Zukunft.

Für Rückfragen:

MAHLE GmbH
Margarete Dinger
Zentrale Unternehmenskommunikation
Pragstraße 26–46
70376 Stuttgart
Deutschland
Tel: +49 711 501-12369
Fax: +49 711 501-13700
margarete.dinger@mahle.com

 

Geschäftsbericht

So war unser Jahr 2016