MAHLE liefert millionsten Stahlkolben für Pkw-Dieselmotoren aus dem Werk Rottweil aus

Stuttgart, 27. Oktober 2015 – MAHLE hat knapp ein Jahr nach Fertigungsbeginn bereits den millionsten Stahlkolben an den Hersteller Renault ausgeliefert. Die 1,5- und 1,6-Liter-Dieselmotoren von Renault sind weltweit die ersten Diesel-Aggregate für Pkw, die mit einem Stahlkolben ausgestattet sind.


Pressemeldung [PDF; 32 KB]

Durch den MONOTHERM®-Kolben von MAHLE reduziert sich die Reibleistung, und die Thermodynamik wird verbessert. Das senkt den Kraftstoffverbrauch um rund drei Prozent. Vor dem Einsatz in Serienfahrzeugen war der Stahlkolben von MAHLE im Rennsport unter anderem in Le Mans erfolgreich im Einsatz. Renault hat den neuen Stahlkolben bereits mit dem Award „Outstanding Innovation Performance in 2014“ ausgezeichnet.

Für dieses neue Produkt wurden im Werk Rottweil vollautoma­tische Fertigungslinien errichtet, die im November 2014 den Be­trieb aufgenommen haben. Zusätzlich hierzu läuft noch in diesem Jahr die Fertigung an einem weiteren Standort in Izmir/Türkei an. Im kommenden Jahr können somit deutlich über zwei Millionen Stahlkolben gefertigt werden.

Über MAHLE
MAHLE ist ein international führender Zulieferer der Automobilindustrie. Der Konzern deckt mit seinen Produkten für Verbrennungsmotoren und deren Peripherie bis hin zu Lösungen für elektrifizierte Fahrzeuge, alle wichtigen Fragestellungen entlang des Antriebsstrangs und der Klimatechnik ab: von Motorsystemen und -komponenten über die Filtration bis zum Thermomanagement. Weltweit sind in jedem zweiten Fahrzeug Produkte von MAHLE verbaut. MAHLE Komponenten und Systeme kommen aber auch fernab der Straße zum Einsatz – ob in stationären Anwendungen, mobilen Arbeitsmaschinen, auf der Schiene, in Schiffen oder Flugzeugen.

2014 hat der Konzern mit rund 66.000 Mitarbeitern einen Umsatz von 9,94 Milliarden Euro erwirtschaftet. Heute ist MAHLE mit 170 Produktionsstandorten in mehr als 30 Ländern vertreten. In 16 großen Entwicklungsstandorten in Deutschland, Großbritannien, Luxemburg, Slowenien, den USA, Brasilien, Japan, China und Indien arbeiten über 5.000 Entwicklungsingenieure und Techniker an entsprechenden innovativen Lösungen. 

Für Rückfragen:
MAHLE GmbH
Dr. René Lehnert
Zentrale Unternehmenskommunikation/Öffentlichkeitsarbeit
Pragstraße 26 – 46
70376 Stuttgart
Deutschland
Telefon: +49 (0) 711/501-40304
Fax: +49 (0) 711/501-13700
rene.lehnert@mahle.com