MAHLE mit Volvo Supplier Award für Innovation und Kraftstoffeffizienz ausgezeichnet


Presse-Information [PDF; 76 KB]

Daniel Wirbel (MAHLE), Hamid Boufenzer (Volvo Group), Wolf-Henning Scheider (MAHLE), Patrik Lundblad (Volvo Group), Matthias Fix (MAHLE) und Arnd Franz (MAHLE) (v. l. n. r.).

Download Bild [JPG; 5739 KB]

 

Stuttgart, Februar 2016 – Die Volvo Group hat MAHLE den Supplier Award 2016 in der Kategorie „Innovation und Kraftstoffeffizienz“ verliehen. Der Hersteller honoriert damit die Innovationskraft und das ganzheitliche System-Know-how von MAHLE im Segment Nutzfahrzeuge.

Als nachhaltigen Beitrag zur Kraftstoffeffizienz hat Volvo den MAHLE Monoweld®-Stahlkolben als wesentliches Element im System Power Cell Unit (PCU) exemplarisch hervorgehoben. Dieser zweiteilige, reibgeschweißte Kolben, der seit Einführung der EURO-VI-Motoren bei Volvo eingesetzt wird, ist perfekt auf das Zusammenspiel mit den weiteren Komponenten der PCU abgestimmt, die MAHLE als Gesamtsystem beisteuert. Diesen gesamtsystemischen Ansatz sieht MAHLE als einen wesentlichen Stellhebel, um weitere Fortschritte bei der Kraftstoffeffizienz zu erzielen.

Darüber hinaus hat MAHLE über viele Jahre hinweg nachhaltig seine Kompetenz beim Antriebsstrang und beim Gesamtfahrzeug bewiesen. Für Nutzfahrzeuge der Volvo Group mit den Marken Volvo (Trucks), Renault Trucks, Mack und UD liefert MAHLE neben der PCU unter anderem Klimasysteme, Motorkühlsysteme und Zylinderkopfhauben-Systeme, die beispielsweise über eine integrierte Ölnebelabscheidung verfügen.

Volvo Group Purchasing Supplier Awards

Volvo zeichnet in diesem Jahr insgesamt elf Zulieferer in sechs verschiedenen Kategorien aus, die Volvo bei der Erreichung seiner strategischen Ziele besonders unterstützen. Überreicht wurden die Awards feierlich am 23. Februar 2016 in Göteborg.

Über MAHLE

MAHLE ist ein international führender Zulieferer der Automobilin-dustrie. Der Konzern deckt mit seinen Produkten für Verbren-nungsmotoren und deren Peripherie bis hin zu Lösungen für elektrifizierte Fahrzeuge, alle wichtigen Fragestellungen entlang des Antriebsstrangs und der Klimatechnik ab: von Motorsystemen und -komponenten über die Filtration bis zum Thermomanage-ment. Weltweit sind in jedem zweiten Fahrzeug Produkte von MAHLE verbaut. MAHLE Komponenten und Systeme kommen aber auch fernab der Straße zum Einsatz – ob in stationären Anwendungen, mobilen Arbeitsmaschinen, auf der Schiene, in Schiffen oder Flugzeugen.

2015 hat der Konzern mit rund 75.000 Mitarbeitern (Stand: 31.12.2015) nach vorläufigen Zahlen einen Umsatz von 11,5 Milliarden Euro erwirtschaftet. Heute ist MAHLE mit 170 Produktionsstandorten in mehr als 30 Ländern vertreten. In 15 großen Entwicklungsstandorten in Deutschland, Großbritannien, Luxemburg, Slowenien, den USA, Brasilien, Japan, China und Indien arbeiten über 5.000 Entwicklungsingenieure und Techniker an entsprechenden innovativen Lösungen

Für Rückfragen:

MAHLE GmbH
Zentrale Unternehmenskommunikation/Öffentlichkeitsarbeit
Pragstraße 26 – 46
70376 Stuttgart
Deutschland

Ruben Danisch
Telefon: +49 (0) 711/501-12199
Fax: +49 (0) 711/501-13700
ruben.danisch@mahle.com