MAHLE weitet Zugang zum Kapitalmarkt aus

Stuttgart, 4. Mai 2015 – MAHLE hat sein Debt Issuance Program (DIP) nach Genehmigung der luxemburgischen Commission de Surveillance du Secteur Financier (CSSF) zum 30. April 2015 auf zwei Milliarden Euro erhöht.


Pressemeldung [PDF; 29 KB]

Damit wird der Zugang zum Kapitalmarkt ausgeweitet, um die Flexibilität und Unabhängigkeit des Konzerns auch nach weiterem Wachstum zu gewährleisten. Ab 4. Mai 2015 wird MAHLE im Rahmen eines Investor Updates die Geschäftsjahreszahlen 2014 sowie das Debt Issuance Program Investoren in Frankfurt, London, München, Paris und Zürich vorstellen.

Aufgrund der Größe und des stetigen Wachstums des Konzerns hat sich MAHLE dazu entschieden, die Finanzierungsstrategie auszuweiten und neben einer diversifizierten Finanzierung über Banken den Zugang zum Kapitalmarkt auszudehnen. Der dadurch entstehende Investorenkreis erhöht die Flexibilität und Unabhängigkeit des Konzerns.

Der erste Schritt hierzu erfolgte bereits Anfang 2014, indem ein Debt Issuance Program (DIP) – auch als Euro Medium Term Notes (EMTN) bekannt –, aufgesetzt wurde. Dabei handelt es sich um einen flexiblen Finanzierungsrahmen für die Emissionen öffentlicher Anleihen und Privatplatzierungen auf dem europäischen Markt. Das Programm dient der lang- und mittelfristigen Refinanzierung des Konzerns. Das ursprünglich über eine Milliarde Euro abgeschlossene Programm, wurde zum 30. April 2015 nach Genehmigung der Commission de Surveillance du Secteur Financier (CSSF) auf zwei Milliarden Euro erhöht. Aktuell hat MAHLE eine öffentliche Anleihe, mit einem Volumen über 300 Millionen Euro sowie eine Privatplatzierung in Höhe von 29 Millionen Euro im Rahmen dieses Programms emittiert. Weitere Informationen zum DIP und der Anleihe sind auf der Homepage des MAHLE Konzerns unter dem Bereich Investor Relations sowie der Homepage der Börse Luxemburg zu finden.

In der Woche ab dem 4. Mai 2015 wird MAHLE ferner in den Städten Frankfurt, London, München, Paris und Zürich Investor Update Meetings anbieten. Dabei werden das Jahresergebnis 2014 und aktuelle Entwicklungslinien des MAHLE Konzerns vorgestellt.

Im Anschluss an die Investor Update Meetings können je nach Marktlage weitere Kapitalmarkttransaktionen folgen.

Über MAHLE:
Als führender globaler Entwicklungspartner der Automobil- und Motorenindustrie bietet MAHLE eine einzigartige Systemkompetenz in den Bereichen Motorsysteme, Filtration, Elektrik/Mechatronik und Thermomanagement. MAHLE bietet in der Erstausrüstung technologisch innovative Lösungen für Automobile, Nutzfahrzeuge, Arbeitsmaschinen und weitere Industrieanwendungen. Der Geschäftsbereich Aftermarket bedient zudem den freien Teilehandel mit MAHLE Produkten in Erstausrüstungsqualität.

MAHLE ist auf allen wichtigen Weltmärkten vor Ort präsent. Rund 66.000 Mitarbeiter haben 2014 an circa 150 Produktionsstandorten einen Umsatz von knapp zehn Milliarden Euro erwirtschaftet. In zehn großen Forschungs- und Entwicklungszentren in Deutschland, Großbritannien, den USA, Brasilien, Japan, China und Indien arbeiten knapp 5.000 Entwicklungsingenieure und Techniker an zukunftsweisenden Konzepten, Produkten und Systemen.

Für Rückfragen:
Bei Fragen hierzu, können Sie unser Investor Relations Team gerne unter investor.relations@mahle.com kontaktieren