Kühlung für Pkw

Bis vor wenigen Jahren war der Schutz des Motorblocks vor Überhitzung die wesentliche Aufgabe der Motorkühlung. Mit den geänderten Anforderungen an Verbrauch, Emission und Innenraumkomfort hat sich die Motorkühlung mehr und mehr zum komplexen Thermomanagement gewandelt und wird im Hinblick auf neue CO2- und Emissionsgrenzwerte künftig noch weitere Aufgaben übernehmen – unabhängig von der fortschreitenden Elektrifizierung des Antriebsstrangs. Bauteilschutz ist nach wie vor ein wichtiger funktionaler Aspekt, doch muss der Kühlmittelkreislauf heute zusätzliche Komponenten im Motor zu unterschiedlichen Zeitpunkten kühlen oder erwärmen. Die Kreisläufe und Komponenten werden dabei nicht mehr statisch für hohe Lasten, sondern dynamisch, d.h. bedarfsgerecht, ausgelegt.