Gleitlager

Wesentliche Aufgabe eines Gleitlagers ist es, die beweglichen Teile abzustützen, dabei auftretende Kräfte aufzunehmen und zu übertragen. Moderne Motoren verlangen aber noch mehr. Die Belastbarkeit muss verbessert und der Verschleiß sowie die Reibung reduziert werden, um den heutigen und zukünftigen Anforderungen an CO2-Einsparung gerecht zu werden. Eine besondere Herausforderung stellen Start-Stopp- oder Hybrid-Systeme dar, bei denen der Verbrennungsmotor häufig zu- und abgeschaltet wird. Vor allem bei Startvorgängen durchlaufen die Gleitlager den Bereich der Mischreibung und müssen dabei besonders hohen Belastungen standhalten.

Das MAHLE Produktprogramm umfasst viele gängige Gleitlagerformen mit innovativer Beschichtungstechnologie für motorische und andere Anwendungen. Generell wird zwischen Wälz-, Gleit-, Luft-, Flüssig- oder Magnetlager unterschieden.