Klimatisierung für Nutzfahrzeuge

Mit einem neuen Klimatisierungskonzept zeigt MAHLE, dass eine leistungsstarke, motorunabhängige und damit sehr leise Standklimatisierung möglich ist. Insbesondere angesichts der bestehenden und sich ständig verschärfenden Gesetzgebung wird dies umso wichtiger, da die Innenraumklimatisierung in den Ruhephasen nicht mehr durch den laufenden Verbrennungsmotor des Trucks übernommen werden kann.

Klimatisierungssysteme und deren Komponenten

Klimageräte

Unsere Klimageräte sind individuell auf die Anforderungen der Fahrzeughersteller abgestimmt. Die kontinuierliche Effizienzsteigerung, Reduzierung von Gewicht und Druckverlust sowie die weitere Optimierung der Akustik gehören zu unseren wesentlichen Entwicklungszielen. Standardisierte Komponenten und Konstruktionsmerkmale tragen dazu bei, robuste und leistungsfähige Klimageräte wirtschaftlich zu entwickeln und zu fertigen.

Verdampfer

Unsere Flachrohrverdampfer bieten viel Leistung bei geringer Bautiefe und geringem Gewicht. Durch das Oberflächen-Behandlungsverfahren BehrOxal® wird die Aluminiumoberfläche der Verdampfer so verändert, dass sie hydrophile Eigenschaften annimmt. Das Wasser läuft dadurch schneller ab und der Verdampfer trocknet schneller. Das schützt den Verdampfer vor Korrosion und reduziert unangenehme Gerüche.

Heizkörper

Um den Innenraum eines Fahrzeugs zu erwärmen, muss der Heizkörper mit dem Wärmeangebot des Motors – der Temperatur des Kühlmittels – auskommen. Unsere Heizkörper sind auf die jeweiligen Motoren und deren Heizleistung perfekt abgestimmt. Sie zeichnen sich durch eine geringe Bautiefe und einen geringen kühlmittel- und luftseitigen Druckabfall aus.

Kompressoren

Mit dem CVC (Compact Variable Compressor) hat MAHLE einen Kolbenverdichter der nächsten Generation mit variablem Hubraum auf den Markt gebracht, der sich die einfache Sinusschwingung einer Taumelscheibe zunutze macht. Durch die verbesserte Leistung dieses Mechanismus kann der CVC sowohl für pneumatische als auch für elektronische Steuerung angepasst werden.

Der CVC von MAHLE ist für die gesamte Bandbreite von Fahrzeugen modifizierbar. Neben der aktuellen CVC-Produktpalette mit einem Hubraum von 100 bis 185 cm³ kann MAHLE auch Varianten für spezielle Anwendungen entwickeln und validieren. Der CVC eignet sich für Systeme mit thermostatischem Expansionsventil als auch für Systeme mit Drosselventil.

PTC-Heizer

Moderne, verbrauchsoptimierte Motoren liefern bei Kaltstart und bei bestimmten Fahrsituationen nicht immer genügend Abwärme für eine schnelle Erwärmung des Innenraums. Um dennoch klare Scheiben und optimalen Wärmekomfort zu gewährleisten, wird der Fahrgastraum mit Hilfe von elektrischen PTC-Zuheizern, die ihre Energie aus dem Bordnetz erhalten, zusätzlich beheizt. Es stehen Ausführungen mit und ohne integriertem Regler zur Verfügung.

Hochvolt-PTC-Heizer

Bei Plug-in-Hybriden, Elektrofahrzeugen mit Range-Extender und reinen Elektrofahrzeugen reicht die im elektrischen Fahrmodus im Antriebssystem anfallende Abwärme für die Beheizung der Fahrzeugkabine nicht aus. Es ist deshalb ein vom Antriebsystem unabhängiges Heizsystem mit einer Leistung von bis zu 7 kW notwendig. Eine energieeffiziente, kompakte und sichere Lösung zur Innenraumheizung von Elektrofahrzeugen ist der Hochvolt-PTC-Heizer.

Gebläse

Nicht nur der thermische Komfort ist in der Fahrzeugklimatisierung von entscheidender Bedeutung, auch der akustische Komfort spielt eine wichtige Rolle. Das Gebläse ist eine der Hauptgeräuschquellen im Fahrzeuginnenraum. Unsere aktuellen Gebläsekonzepte erfüllen drei Anforderungen: Sie benötigen trotz großer Luftmenge wenig wertvollen Bauraum, arbeiten mit hohem Wirkungsgrad und bilden die Basis für eine angenehme Akustik des Klimageräts.

Innenraumfilter

Alle MAHLE Innenraumfilter zeichnen sich durch niedrige Druckverluste bei hohen Standzeiten aus. Die eingesetzten Filtermedien bieten eine große wirksame Fläche und filtern auch kleinste Teilchen bis hin zu Rußpartikeln.

Die neueste Generation der MAHLE Filtermedien bietet eine sehr gute Rußpartikelabscheidung und kann zudem unabhängig von der Durchströmungsrichtung eingesetzt werden. Dies bedeutet, dass bisher notwendige Maßnahmen zur Sicherstellung der richtigen Einbaulage, entfallen können.

Kondensatoren

Wir produzieren gelötete Flachrohrkondensatoren, die bei geringer Bautiefe und geringem Gewicht viel Leistung bieten. Sie ermöglichen eine rasche Abkühlung des Fahrgastinnenraums, da Wärmeübergang und Druckabfall auf der Kältemittel- und auf der Luftseite optimal abgestimmt sind.

Klimaregelung

Klimaregelsysteme von MAHLE markieren derzeit den höchsten Stand der Technik in Bezug auf den Innenraumkomfort. Sie bieten, je nach Ausführung,eine Klimatisierung nach individuell wählbaren Klimastilen, eine variable Temperaturverteilung sowie eine variable, individuell einstellbare Luftanströmung.

Düsen

Beim Einsatz herkömmlicher Düsen lassen sich zwar Richtung und Menge der Luft einstellen, nicht aber ob der Luftstrom diffus oder fokussiert auf die Fahrzeuginsassen gerichtet ist. Diese individuelle Einstellbarkeit wird oft vermisst. Im Gegensatz zu solchen konventionellen Ausströmern besteht die patentierte Komfortdüse nicht aus einem, sondern aus zwei Luftkanälen: einem wendelförmigen Diffuskanal und einem zentriert verlaufenden Spotkanal. Im Diffuskanal erhält der Luftstrom durch die Kanalgeometrie einen Drall, wodurch die Luft nach dem Düsenaustritt zu einem breiten wolkenartigen Feld aufgefächert wird. Der Luftstrom wird so vom Fahrzeuginsassen nicht als störend, sondern als zugfrei und diffus erlebt.

Beduftung

Als Folge der Endkundenwünsche nach mehr Individualisierung des Fahrzeugs und einer weiteren Steigerung der Behaglichkeit ist ein hohes Marktinteresse an Beduftung entstanden. Unser Bedufter ist modular aufgebaut und kann in vielen Fahrzeugtypen eingesetzt werden. Mit kundenspezifischen Blenden kann er an die Design-Anforderungen des Fahrzeugherstellers angepasst werden. Der periodische Duftaustrag verhindert einen Gewöhnungseffekt – der Duft bleibt lange Zeit wahrnehmbar und kann auch auf langen Autofahrten genossen werden. Soll der Duft nicht mehr wahrgenommen werden, können die Fahrzeuginsassen die Beduftung jederzeit vollständig abschalten.

Der Bedufter kann mit zwei Duftkartuschen bestückt werden, so können die Fahrzeuginsassen je nach Stimmung zwischen zwei Düften im Gerät wechseln. Zudem lassen sich die Duftkartuschen jederzeit gegen neue Düfte austauschen. Das Gerät erkennt die eingelegten Kartuschen vollautomatisch und kann z. B. Duftname und Füllstand als Information an das Fahrzeugdisplay übermitteln.